Worum geht es beim Legal Entity Identifier?

Ein Legal Entity Identifier (LEI) ein weltweit einzigartiger Code, verpflichtend für die Teilnahme am Finanzmarkt und juristischen Personen zugeordnet. Mit dem LEI können Unternehmen und deren Abhängigkeiten dargestellt werden. Die Maßnahme ist verpflichtend, dient der Transparenz im Wertpapierhandel und soll Missbrauch verhindern.

Wer braucht einen LEI?

Wenn Sie als juristische Person, also als Unternehmen egal welcher Größe, am Finanzmarkt aktiv sind, ist ein Legal Entity Identifier verpflichtend. So können Unternehmen einfacher identifiziert und Netzwerke transparenter gemacht werden.

Wie läuft der Registrierungsprozess?

Dieser Prozess dauert nur wenige Minuten und wird gänzlich online abgewickelt. Die Firmendaten (GISA, Firmenbuch- oder ZVR-Nummer), die Wahl der Gültigkeitsdauer des LEI und Auswahl der bevorzugten Bezahlmethode werden abgefragt, anschließend informiert ein automatisches Email über die Bestellung des LEI und den Registrierungsprozess. Innerhalb weniger Stunden wird in einem zweiten Mail der neue LEI bekanntgegeben, und über sowohl die erfolgreiche Registrierung als auch die Veröffentlichung auf der Webseite der GLEIF (Global Legal Entity Identifier Foundation) informiert. Jede in einem Unternehmen zeichnungsberechtige Person kann einen LEI beantragen.

Jede in einem Unternehmen zeichnungsberechtige Person kann einen LEI beantragen.

Welchen Zweck erfüllt der LEI?

Der LEI bennent Parteien eindeutig kann Abhängigkeiten darstellen. Unternehmen bleiben ihren Kunden gegenüber transparent und unterstützen so die wichtige Vertrauensbildung.

Was bedeuten die Ziffern und Buchstaben des LEI?

Der Legal Entity Identifier Code besteht aus 20 Zeichen, und setzt sich aus Ziffern und Buchstaben zusammen.

Stellen 1-4: Die ersten 4 Zahlen definieren die LOU. LOU ist die Abkürzung für Local Operating Unit, die LEI-Vergabestelle, die im Auftrag der GLEIF (Global Legal Entity Identifier Foundation, siehe unten) agiert.

Stellen 5-6 enthalten immer den Wert 00.

Stellen 7-18 werden mit dem ISO Standard 17442 für jeden LEI einzigartig generiert wird. Dieser Bereich ermöglicht die eindeutige Zuordnung und enthält Ziffern und Buchstaben.

Stellen 19-20 sind ISO Standard 17442  Prüfzahlen des LEI.

Welche Stellen vergeben einen LEI?

Nur offizielle LEI Ausgabestellen können LEIs registrieren, sie verifizieren auch die Unternehmensdaten. Das unkomplizierte Prozedere läuft online ab. Register-LEI ist als Registration Agent berechtigt,  für Unternehmen die Registrierung, Verwaltung und Erneuerung von LEIs abzuwickeln.

Wer vergibt letztlich die LEIs?

Die Global Legal Entity Identifier Foundation (GLEIF) vergibt die LEI Codes.

Wie lange ist ein LEI gültig?

Die Laufzeit eines Legal Entity Identifiers beträgt ein Jahr ab Ausgabedatum. Der LEI kann automatisch verlängert werden. Ohne aktiven LEI sind für Unternehmen Transaktionen am Finanzmarkt nicht möglich.

Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen, um einen LEI zu beantragen?

Um einen LEI zu beantragen, müssen Sie

1. eine vertretungsberechtigte Person des beantragenden Unternehmens sein

oder

2. von einer vertretungsberechtigten Person eine Vollmacht besitzen, die Sie berechtigt, einen LEI zu beantragen

Wer gibt LEI Nummern aus?

Der Legal Entity Identifier wird von autorisierten Händlern ausgegeben, die als lokale Ausgabestellen agieren. Register-LEI ist ein Registration Agent, der mit dem Local Operating Unit (LOU) Ubisecure kooperiert und LEIs im Kundenauftrag registriert.

Gibt es eine öffentlich zugängliche Liste aller LEIs?

Ja, alle weltweit vergebenen LEIs – inklusive Ihrem – können Sie hier kostenlos suchen und abfragen. Auch die GLEIF (Global Legal Entity Identifier Foundation) bietet ihre Datenbank öffentlich an.